UFR1001E NA-Schutz VDE-AR-N 4105

Artikelnummer: S222296

UFR1001E NA-Schutz VDE-AR-N 4105 + weitere, Spannung - Frequenz - Vektorsprung - ROCOF

Kategorie: NA-Schutz VDE-AR-N 4105


Preise sichtbar mit Partneraccount


Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) nach VDE-AR-N 4105, 4110 und 4120,  ÖVE-Norm, G98 und G99, DIN V VDE 0126-1-1

NEU: VDE-AR-N 4120:2018-11, VDE-AR-N 4110:2018-11, VDE-AR-N 4105:2018-11

Das Netzentkupplungsrelais UFR1001E überwacht Spannung und Frequenz in Dreh- und Wechselstromnetzen.
Es entspricht den Bedingungen für den zentralen NA-Schutz nach VDE-AR-N 4105:2018-11 in Eigenerzeugungsanlagen für die Einspeisung ins Niederspannungsnetz. Für die VDE-AR-N 4105:2018-11 wurden in Programm 2 entsprechende Parameter hinterlegt sowie die Überwachung des Kuppelschalters und der Schutz von Parametern entsprechend angepasst.

Für die Einspeisung ins Mittelspannungsnetz nach VDE-AR-N 4110:2018-11 eignet sich das UFR1001E als Einheiten-Schutz an den  Erzeugungseinheiten und als zwischengelagerter NA-Schutz. Ist kein Q-U-Schutz gefordert, kann es auch als übergeordneter NA-Schutz eingesetzt werden.

Das Gerät ist zweikanalig einfehlersicher ausgeführt und erfüllt damit die Forderungen der VDE-AR-N 4105:2018-11. Die Funktion des angeschlossenen Schalters wird überwacht. Bei aktivierter Überwachung schaltet das Gerät bei einem erkannten Abschaltfehler nicht wieder ein, bei Einschaltfehlern werden Wiedereinschaltversuche unternommen und sorgen so für eine erhöhte Verfügbarkeit der Anlage.

Grenzwerte für verschiedene Anwendungen sind voreingestellt. Sie können, soweit zulässig, einfach geändert werden.
Mit einem 2-stufigen Test können beide Auslösekreise getrennt geprüft und die Schaltzeit angeschlossener Kuppelschalter ermittelt werden.
Mit dem Standby-Eingang kann eine Fernabschaltung realisiert werden z.B. mit einem Rundsteuerempfänger.

  • Unter- / Überspannungsüberwachung 15 - 520 V
  • Messung gegen N und/oder Phase-Phase
  • Unter- / Überfrequenzüberwachung 45 - 65 Hz
  • Überwachung der Spannungsqualität (10-Minuten-Mittelwert)
  • Vektorsprungüberwachung 2…65° zuschaltbar
  • ROCOF, Überwachung Frequenzgradient df/dt 0,100...5,000 Hz/s
  • einfehlersicher, mit Überwachung des Kuppelschalters (abschaltbar bei Verwendung der integrierten Kuppelschalter von PV- und Batterieumrichtern nach DIN EN 62109 (VDE 0126-4))
  • 2 Wiedereinschaltversuche bei Einschaltfehler Kuppelschalter
  • passive Inselnetzerkennung gemäß Kapitel 6.5.3 und Anhang D2
  • Ansprechzeit einstellbar 0,05 … 300,0 s
  • Rückschaltzeit einstellbar 0 … 6.000 s
  • Voreinstellung nach VDE-AR-N 4105-2018-11 (Pr 2) und VDE-AR-N 4105-2011-08 (Pr 1)
  • Voreinstellung nach VDE-AR-N 4110-2018-11 (Pr 11-14) und bdew-Richtlinie (Pr 3-6)
  • Voreinstellung nach ÖVE-Richtlinie für Österreich
  • Voreinstellung nach G98 (G83/2) und G99 (G59/3) für Großbritannien
  • Voreinstellung nach VSE/EEA-CH 2014 für die Schweiz
  • Alarmzähler für 100 Alarme (mit Auslösewert, Ursache und rel. Zeitstempel)
  • Aufzeichung der Alarmsummenzeit
  • Standby-Eingang mit Zähler und Zeitspeicher
  • Test-Taste und Simulationsfunktion mit Messung der Abschaltzeiten
  • Plombiermöglichkeit und Codeschutz für Einstellungen. Die Werte können auch im plombierten Zustand abgelesen werden
  • einfache Inbetriebnahme und Programmierung durch voreingestellte Grundprogramme
  • Steuerspannung AC/DC 24-270 V
  • Verteilereinbaugehäuse V6, 6 TE, 105 mm breit, Einbautiefe 66 mm

Zulassungen und Zertifikate

  • Deutschland:
    Konformitätsnachweis NA-Schutz VDE-AR-N 4105-2011-08 und 2018-11 "Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz"
    Komponentenzertifikat VDE-AR-N4110 und 4120
    Konformitätsnachweis NA-Schutz nach BDEW-Richtlinie "Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz"
  • Europa: Unbedenklichkeitsbescheinigung DIN V VDE 0126-1-1
  • Australien: gelistet bei Energex RED STD00233
  • Belgien: gelistet bei Synergrid C10/C11
  • Frankreich: Konformitätsnachweis DIN V VDE 1256-1-1, VFR2013/VFR2014
  • Großbritannien: Konformitätsnachweis G59/3:2013, G83/2:2012, G99/1-1+2+3:2018 und G98/1-1+2:2018
  • Irland: Konformitätsnachweis EN 50438:2013
  • Japan: accepted by Tepco
  • Österreich: Unbedenklichkeitsbescheinigung ÖVE/ÖNORM E 8001-4-712:2009-12, Anhang A
  • Südafrika: Konformitätsnachweis NRS 097-2-1:2010 1.0
  • Spanien: RD1699:2011 / RD413:2014

    Weitere Informationen zum Artikel
Kontaktdaten
Frage zum Produkt